Rosen für das Seniorenheim

Die Pflegekräfte im Paul Wilhelm Kraul Haus in Velpke stehen täglich vor immensen Herausforderungen und arbeiten aufgrund des bekannten Pflegenotstands oft bis an ihre psychische und physische Belastungsgrenze.

Leider ist es der Politik nicht möglich diese Situation kurzfristig zu ändern und für Entlastung zu sorgen. Mit der Zielsetzung, ein Zeichen der Solidarität gegenüber den Pflegekräften und Bewohnern zu setzen, stattete die Ortsabteilung der SPD Velpke Gemeinschaft- und Speiseräume mit einer frischen Blumendekoration aus.

Im Gespräch mit den Pflegekräften wurde einmal mehr deutlich, dass nicht nur mehr Personal benötigt wird, sondern der Beruf an sich aufzuwerten ist. Nur so werden junge Menschen eine Ausbildung zur Pflegekraft starten und Quereinsteiger sich für ein Engagement in einer Pflegeeinrichtung entscheiden. Die seitens der Bundesregierung eingeleiteten Maßnahmen, haben bislang nicht für eine spürbare Verbesserung gesorgt und sollten verstärkt werden.

Holger Latzel (SPD) bei der Blumenübergabe im Seniorenheim