AfD schmiedet Wahl-Bündnis mit europäischen Rechtspopulisten

AfD-Chef Jörg Meuthen gab sich in der Vergangenheit gern als moderat agierendes Aushängeschild seiner Partei. Als Spitzenkandidat der AfD für die kommende Europawahl ist er aber intensiv an der Bildung einer neuen rechtspopulistischen Fraktion beteiligt, der EAPN, auf deutsch: Europäische Allianz der Menschen und Nationen. Diese rechtspopulistische Allianz besteht derzeit aus der italienischen Lega, der AfD sowie finnischen und dänischen Nationalisten. Auf eine geringe allgemeine Wahlbeteiligung hoffend ist es deren Ziel, nach der Europawahl als rechts-nationalistische neue Fraktion das Schicksal Europas massiv in ihrem Sinne zu bestimmen. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, lassen wir es nicht so weit kommen! “Völkisches Gedankengut” gehört auf den Müllhaufen der Geschichte! Wählen Sie bitte mit Ihrer Stimme am 26. Mai soziale Gerechtigkeit und Toleranz in Europa, wählen Sie die SPD!